Kontakt
KüchenTreff Havelberg
Pritzwalker Straße 79
39539 Havelberg
Homepage:www.kuechentreff-havelberg.de
Telefon:039387 728600

Optimaler Stauraum in der Küche

Optimaler Stauraum in der Küche

5 ultimative Tipps zum Verstauen

In der Küche ist maximaler Stauraum ein Must-have für Küchenutensilien, Geschirr und Lebensmittel. Wir verraten Ihnen, wie Sie intelligente und individuelle Stauraumlösungen schaffen.

Die durchdachte Aufteilung des Schrankraums ist das A und O bei der Planung der Küche. Mit cleveren Lösungen und raffinierter Innenaufteilung lässt sich zusätzlich mehr Platz schaffen. Hilfreich sind außerdem praktische Ordnungssysteme, die vielfältige Optionen der persönlichen Gestaltung bieten. Auf diese Weise sind u.a. Lebensmittel beim Kochen schnell zur Hand und geraten nicht in Vergessenheit. Wir haben für Sie fünf Tipps zusammengestellt, wie Sie in Ihrer Küche für bessere Verstaumöglichkeiten sorgen können.


1. Durchdachte Schubladenorganisation

Schubladen mit integrierter Aufteilung sind im Kochalltag sehr willkommen, denn so lassen sich die zahlreichen Küchenhelfer wie Kochlöffel, Messer, Dosenöffner, Schneebesen und Co. perfekt in die verschiedenen Fächer einräumen. Das beugt Unordnung vor und unterstützt beim effizienten Kochen, denn die benötigten Küchenutensilien sind schnell zur Hand und einsatzbereit. Dank der großen Bandbreite an Besteckeinsätzen in Kunststoff oder Holz und der Fülle an farblichen Varianten ist für jeden Küchenstil das Passende dabei. Auch alle möglichen individuellen Vorlieben lassen sich damit erfüllen. Das Praktische für alle Liebhaber der Schubkastenorganisation ist die flexible Umsetzung. Die verschieden aufgeteilten Besteckeinsätze lassen sich sowohl in schmale Schubkästen mit einer Breite von 300 mm als auch in sehr breite Schubkästen bis 1.200 mm und einer Seitentiefe bis zu 561 mm einsetzen. Neben dem Alltagsbesteck kann in den Schubladen ebenfalls praktisches Zubehör bzw. Alltagsgegenstände wie Frischhaltefolie, Gefrierbeutel, Taschentücher, Post-its oder auch Gummiringe untergebracht werden. Schon ist selbst die Krimskrams-Schublade herrlich aufgeräumt und die Stifte-Ansammlung verteilt sich nicht auf den gesamten Innenbereich.

Optimaler Stauraum in der Küche

2. Organisierte Vollauszüge

Optimaler Stauraum in der Küche
Optimaler Stauraum in der Küche

Der große Vorteil von Vollauszügen ist die Übersicht auf den Inhalt und der schnelle Zugriff. Auf einen Blick sind Teller, Töpfe, Lebensmittel, Backzutaten oder auch Gewürze sichtbar. Damit alles einen festen Stand hat und beim Aufziehen der Vollauszüge an Ort und Stelle bleibt, bieten sich gummierte Böden an. Zusätzlich sind Ordnungssysteme von Vorteil. Starre Einteilungen in verschieden große Fächer, die aus pflegeleichtem Kunststoff oder edel anmutendem Massivholz sein können, betten Teller, Schüsseln, Tassen und vieles mehr ein und geben Geschirr, Töpfen und Lebensmitteln Halt. Außerdem ist es empfehlenswert, lose Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Reis, Nudeln und Co. in verschließbare Dosen abzufüllen und nach individuellen Vorlieben zu sortieren. Beispielsweise in einem Fach alle Backzutaten zu verstauen, in einem weiteren Trockenerzeugnisse wie Reis, Nudeln, Hirse, Graupen, Gries und Haferflocken und im nächsten Fach verschiedene Müslisorten, Trockenfrüchte und Nüsse. Auch ein Fach für die zahlreichen Aufbewahrungsbehälter aus Plastik ist sinnvoll. Dafür bieten sich biegsame Trenneinlagen, SpaceFlexx® von nobilia, an. Diese halten perfekt das Kunterbunt an Dosen, Deckeln und so mancher Küchenutensilien in Form. Behälter können nicht mehr herausfallen oder umkippen, schnell ist alles gefunden. Schnell und einfach lassen sich die dehnbaren Einteilungen nestex®Inside in jede Schublade ab 60cm Frontbreite und ab ca. 47 cm Schubkastentiefe einbauen. Das sorgt für Ordnung vom Feinsten und perfektem Verstauen.


3. Aufgeräumte Apothekerschränke

Apothekerschränke als Junior-Ausführung im Unterschrank oder als Vollausführung im Unter- und Oberschrankbereich sind ebenfalls als Stauraum willkommen. Unabhängig davon, welche Höhe sie haben, ob raumhoch oder niedrig, und in welcher Breite sie eingebaut werden, ob in der schmalen oder breiteren Variante, sie sind voll ausziehbar und bequem von beiden Seiten zugänglich. Dank durchsichtiger Reling oder auch Metall-Reling ist alles sofort im Blickfeld und ermöglicht so eine gute Übersicht über die Vorräte. Einige Modelle punkten mit zwei, vier oder auch sechs verstellbaren Einhängekörben. Damit die Stauraumflächen effizient genutzt werden, bietet es sich an, die Lebensmittel zu sortieren. Also in einer Ebene alles für das Frühstück wie Honig, Marmelade und Müsli zu lagern, in einer anderen Ebene trockene Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Co. und in einem weiteren Fach beispielsweise Konserven. Lose Lebensmittel sollten in Dosen abgefüllt werden. Das fördert die Ordnung und beugt Lebensmittelmotten vor.

Optimaler Stauraum in der Küche

4. Sortierte Drehrondelle

In L-Küchen bieten sich Eckschränke in verschiedenen Ausführungen an, die den etwas schwer zugänglichen Stauraum ideal nutzen. Besonders beliebt sind Drehrondelle. Durch sanftes Antippen oder durch Ziehen des Griffs gleitet die Tür in den Schrankinnenraum und gibt den Blick auf das gesamte Kochgeschirr frei. Kleine und große Töpfe finden hier genauso Platz wie Pfannen, Auflaufformen oder auch Küchengeräte. Hinzu kommt, dass sich kleine Töpfe oder auch Pfannen ohne Probleme stapeln lassen, um das Platzangebot optimal auszuschöpfen. Es ist empfehlenswert, das Kochgeschirr, das ständig gebraucht wird, im vorderen Bereich zu platzieren und Gebrauchsgegenstände, die nur selten Anwendung finden, weiter hinten einzuräumen. Im Oberschrankbereich gibt es ebenfalls Drehrondelle für Geschirr, Tassen oder auch Schalen. Nicht nur für Müslifans, die gerne viele Sorten zur Verfügung haben, sind die ausziehbaren Tablare von großem Vorteil.

Optimaler Stauraum in der Küche

5. Beschriftete Behälter und Dosen

Für eine bessere Übersicht im Schrankinnenraum sowie in Auszügen bieten sich ebenfalls Boxen in verschiedenen Größen an. Darin lassen sich Backzutaten wie Vanillezucker, Backpulver, Hefe oder auch Sahnesteif ideal unterbringen oder auch alle möglichen Nüsse und Kerne. Nudel- oder Reissorten können ebenfalls übersichtlich platziert werden und sind dann umso schneller greifbar. Lose oder bereits geöffnete Lebensmittel sollten in Dosen gefüllt werden. Die Behälter lassen sich zum einen besser stapeln. Zum anderen bleiben die abgefüllten Produkte länger frisch und länger haltbar. Damit alle wissen, was in den Plastikdosen lagert, sollten die Behälter gut lesbar beschriftet werden, am besten sogar mit Haltbarkeitsdatum. Dann ist schnell klar, wie lange sich Puderzucker oder Mehl noch halten oder welche Produkte zeitnah aufgebraucht werden sollten. Im ersten Moment mag es mit Arbeit verbunden sein, die Lebensmittel in Boxen zu verstauen und ggf. abzufüllen sowie die Behälter zu beschriften, aber es lohnt sich. Schließlich ist nun alles besser zugänglich und durchdacht verstaut.


KüchenTreff Havelberg-Fazit:

Die Auswahl an individuellen Stauraumlösungen in der Küche ist groß. Wir zeigen Ihnen vor Ort gerne die verschiedenen Möglichkeiten, damit Sie in Ihren Schränken, Auszügen und Schubläden alles ideal verstauen können.


Entdecken Sie weitere Blogbeiträge:

Zum Seitenanfang